Besonderes

Auf dieser Seite finden Sie Themen und Kurzberichte, die sich nicht fest zu einer anderen Themenseite der Praxis zuordnen lassen können. Aber auch immer mal wieder Fotos oder Informationen, die nicht unbedingt mit der Praxis direkt etwas zu tun haben. Also einfach mal etwas anderes...

 


Zart und Schön

Aktuell im Berggarten Hannover; Januar 2018.
Die renovierten Schauhäuser beherbergen gerade unterschiedlichste Schmetterlinge. Lassen Sie sich doch mal von diesen filigranen Schönheiten umflattern. Erleben Sie, wie viel Aufwand die Natur für die eigentlich recht kurze Daseinsspanne der Schmetterlinge betreibt. Und bedenken Sie dann, welchen Aufwand die Natur mit dem Wunderwerk Mensch treibt. Und rotz allem sind wir nicht perfekt und schon gar nicht unsterblich. Den uns gegebenen Körper, diesen komplexen Organismus, müssen wir pflegen und hegen. Ganz besonders, wenn er lange "halten" soll; wesentlich länger als ein Schmetterlingsleben! Denken Sie an Ihre Gesundheit, Sie haben nur diese Eine und gönnen Sie sich auch mal Erholung und Ruhe. Dies können Sie im Berggarten gerade besonders schön genießen. Für Ihre Gesundheit stehe ich mit meiner Praxis zur Verfügung. Mit der professionellen Naturheilkunde ist heute viel mehr möglich, als man denkt. Wir stellen eine wichtige Ergänzung zur klassischen Schulmedizin dar, welche mittlerweile an vielen Stellen nur noch Grundleistungen erbringt.


Waren Sie schon einmal hier?

Herrenhäuser Gärten; Illumination 2017
Bei recht mildem und vor allem trockenem Wetter konnte ich mit meinem Mann am 03.09. ein paar schöne Stunden im Großen Garten verbringen. Nach Einbruch der Dunkelheit begann die herbstliche Illumination. Statuen, Brunnen, Fontainen und Hecken wurden dabei ansprechend und romantisch inspirierend beleuchtet. Besuchen Sie doch mal unsere Gärten in Hannover; auch als Patient dürfen Sie sich etwas schönes für die Augen gönnen.


Der Frühling 2017 ist da...

Mensch und Tier sind guter Dinge. Denn ein warmer Tag mit Sonne zeigt sich. Frisches Grün und viele andere junge Farben lassen die Natur wie neu geboren erscheinen. Die dunklen Tage liegen fast hinter uns und die Stimmung steigt. Da denkt man gar nicht gern an Krankheit oder Sorgen. Doch Manchen empfängt ab jetzt die bekannte Frühjahrsmüdigkeit. Und auch der eine oder andere Infekt stellt sich Aufgrund der schwankenden Witterung mal wieder ein. Hier lässt sich aber etwas gegen tun! Gesunde Ernährung und Bewegung möglichst an der frischen Luft sind von großem Vorteil. Das allein reicht aber oft nicht. Mit speziellen Vitaminkombinationen, die als Infusion verabreicht werden, kann der Körper kraftvoll und schnell unterstützt werden. Fragen Sie nach...ich berate Sie gern. Ihre Kerstin Dinse


Radiointerview Krebs&Psyche 2016

Das von Frau Peggy Ahlborn geführte Interview aus der Sendereihe "Psyche Kompakt" wurde erstmals am 05.09.2016 auf Radio Leinehertz 106,5 ausgestrahlt. Zum Themenkomplex Krebs&Psyche hören Sie von mir zu den Fragen von Frau Ahlborn einige interessante Informationen, die sowohl für Betroffene als auch Angehörige wichtig sein können.

Haben Sie weitere Fragen zu diesem wichtigen Thema, so stehe ich Ihnen gerne beratend zur Verfügung.


Der Winter 2016; er kann auch schön sein...

Ja, auch ein Winter hat seine schönen Tage. Nicht nur Matsch und Kälte, sondern auch romantische oder märchenhafte Eindrücke gibt es. Gehen Sie an die frische Luft, hinterlassen sie Ihre Spuren im Schnee. Und damit die Gesundheit durchhält, kommen Sie zu mir. Ein Aufenthalt in der Infrarottiefenwärmekabine stärkt und ist angenehm. Ohne die Anstrengungen einer Sauna; daher ist diese Therapie auch für Personen mit Herz/Kreislaufproblemen bestens geeignet.


Der Herbst 2015 und seine schönen Seiten...

Ein paar schöne Aufnahmen, die ich bei einem der letzten Spaziergänge machen konnte. Der Herbst
ist nicht nur kalt, stürmisch oder nass. Nein, er hat auch seine schönen Seiten. Die letzten warmen
Sonnenstrahlen sind für jeden gut; die schönen Farben geben ihren Teil dazu.
Und für Ihre Körperabwehr, Ihr Immunsystem, kann ich etwas tun. Fragen Sie nach, wenn Sie
zu wiederholten oder hartnäckigen Infekten neigen.