Info Individuelle Schmerztherapie

 

 

Ist das etwas für mich?

undefined Warten Sie nicht, bis es chronisch wird.

Was macht die individuelle Schmerztherapie aus? Was unterscheidet
Sie von anderen Sichtweisen?

Zuerst einmal das was der Name beinhaltet; keine pauschale
Behandlung, sondern Individualität!

Und dies nicht nur für jeden Patienten, sondern unter Umständen
auch für jeden Schmerz und jeden Schmerzpunkt.
Jeder Mensch reagiert unterschiedlich, auf Schmerz dabei noch um
so mehr.
Was für den Einen noch erträglich ist, läßt den Anderen schon zu
starken Schmerzmitteln greifen. Alleine an dieser Aussage kann man
erkennen, dass Individualität sehr wichtig ist.
Mein Therapieansatz ist hier nicht etwa DIE EINE oder einzelne
Therapie, sondern oft eine Kombination mehrerer Therapien.
Ein kleines Paket an Therapien oder Maßnahmen wird ganz
persönlich für Sie und Ihren aktuellen Schmerz zusammengeschnürt.

 

Individuelle Schmerztherapie kann mehr erreichen. Der ganze Rücken "eine Baustelle"?

 

 

So kann ein individuelles Paket

  • Neuraltherapie
  • med. Tape
  • Akupunktur 
  • Massage
  • Tiefenwärme
  • therapeutischer Ultraschall
  • Elektrotherapie
  • Medikamente

und anderes in unterschiedlicher Kombination enthalten. Sogar
eine  Gesprächstherapie könnte hier mit hineingreifen. Einzelne
Anwendungen dieser Therapien sind natürlich auch möglich;
eben völlig individuell.

Schmerzen haben die unterschiedlichsten Ursachen; oft ist der
eigentliche Auslöser nicht auf den ersten Blick zu erkennen.
Daher ist auch hier eine gute Anamnese wichtig.

Was gerne vergessen wird; Schmerzzustände, die schon lange
andauern, können nicht über Nacht verfliegen.
Geben Sie einer Therapie auch eine zeitliche Chance. Ihre
Mitarbeit ist hier genau wie Ihr wirklicher Wille zur Genesung
sehr wichtig. Über Monate andauernde Schmerzen, also quasi
ein chronifizierter Prozess benötigt u.U. auch mehrere Wochen,
bis hier eine anhaltende Besserung oder Heilung einsetzt.

Ziel einer jeden solchen Therapie ist es, den Schmerzzustand
zu beheben oder zu verbessern und im Idealfall auch die
Ursache zu beheben. Ist eine Erkrankung zu weit fortgeschritten,
ist es manchmal ein Erfolg, wenn wir es nur schaffen, das Sie
weniger Schmerzmittel nehmen; das entlastet den Organismus
und ist ein Schritt in eine gesündere Zukunft für Ihren Körper.

 

 

 

Eine kleine Sache am Rande bemerkt.
Schmerzen haben auch eine Aufgabe und sind durchaus sinnvoll. Ob Sie es glauben oder nicht; im Regelfall will Ihnen
Ihr Körper mit einem Schmerzsignal helfen. Er will Sie nicht ärgern oder quälen.
Schmerz ist eine Warnung oder auch ein Hinweis. Und zwar auf eine Situation oder einen Zustand, der für den Körper
nicht gut ist.

Sie werden zum Beispiel darauf aufmerksam gemacht,...

  • das es eine Verletzung gibt, die es zu behandeln gilt.
  • das es einen Mangelzustand gibt, der behoben werden muss.
  • das Sie sich falsch bewegen oder körperlich zu schwer belasten.

Und vieles andere auch. Achten Sie daher auf die Signale Ihres Körpers und vor allem, reagieren Sie frühzeitig!
Wie schon gesagt, ein chronifizierter Schmerz benötigt ungleich mehr Zeit und Aufwand zur Linderung oder Genesung.

 

Eine meiner Therapiemöglichkeiten etwas näher betrachtet


D
as (medizinische) Tapen ist zum Beispiel ein sehr gut einsetzbares Mittel der Schmerztherapie und vom Aufwand her nicht groß.
Tapen ist keine Mode und auch nicht nur für Sportler. Das Tape läßt sich bei vielen Schmerzsituationen einsetzen. Auch wenn hier
mittlerweile immer öfter Bandmaterial zur Eigenanwendung verkauft wird; so einfach ist es dann doch nicht. Das erklärt auch die
Aussagen mancher Patienten "Kenne ich schon, habe ich selber gemacht; hat nicht geholfen." Nur wenn ein Tape fachlich korrekt
angesetzt wird, zeigt es seine für die Funktion so wichtigen Strukturen. Auch gibt es verschiedene Tapeprinzipien, die sich in Details
durchaus voneinander unterscheiden. Bedingt durch teilweise besondere Körperhaltungen, Vorspannungen von Muskeln und
dem Tape selber, ist eine Eigenanwendung nahezu bei allen medi. Tapes ausgeschlossen, wenn sie richtig sitzen sollen.

Leider finden sich zudem gelegentlich minderwertige
Bandqualitäten im Angebot der Händler. Ich setze hierPatientennah und individuell; meine modulare Schmerztherapie
nur das sogenannte medi-Tape nach Dr.med. Sielmann
ein. Sowohl vom Material her als auch von der Technik
kann ich selber durch unzählige Anwendungen in der
Familie und auch durch viele Rückmeldungen von
Patienten positiv berichten.

Für den Bereich Sport kann ich aus Rückmeldungen
von Patienten zum Beispiel für Laufen (hier Marathon)
und Badminton Erfolge verzeichnen.
Gerade im Hinblick auf Prävention ist das (medizinische) Tapen für Sportler eine interessante Möglichkeit.

 

 

 


Mehr Wissen?
Zur Neuraltherapie und auch zur Elektro/Ultraschallanwendung, welches weitere wichtige Schmerztherapien sind, können Sie ebenfalls bei den Therapiebeschreibungen zusätzliche Informationen lesen. 


Aufgrund der deutschen Rechtsprechung, weise ich darauf hin, dass die auf dieser Interpräsentation beschriebenen Therapie-
und Diagnoseverfahren teilweise auch von Fachleuten völlig unterschiedlich bewertet werden. Die abgedruckten Inhalte
geben die Meinung und Erfahrungen einzelner Patienten und Therapeuten wieder. Die Darstellungen stehen eventuell im
Widerspruch zum schulmedizinischen Wissensstand oder werden zumindest kontrovers diskutiert
und sollen und dürfen somit nicht als Heilversprechen gewertet werden.
Ebenso rate ich von jeglicher Selbstbehandlung oder Selbstmedikation ab.
Ziehen Sie immer einen geeigneten Behandler zu Rate.